Handeln Sie jetzt ‚Äď
ohne Kostenrisiko!

Sie sind vom Abgasskandal betroffen? Wir kämpfen an Ihrer Seite!

Die gute Nachricht f√ľr betrogene Autofahrer ohne Rechtsschutzversicherung

Als nicht Rechtsschutzversicherter kostet es Sie gar nichts: Die Kosten eines Verfahrens gegen den Motorenhersteller √ľbernehmen wir. Und zwar komplett!

Dieselskandal Symbolbild

Gerne kl√§ren wir in einem ersten Gespr√§ch, was wir f√ľr Sie tun k√∂nnen und wie die Erfolgsaussichten sind.

Mo.‚ÄďFr.: 10:00 bis 18:00 Uhr - Sa. 10:00 bis 13:00 Uhr

Wehren Sie sich ‚Äď mit Anda Invest

Die gute Nachricht f√ľr betrogene Autofahrer mit Rechtsschutz­versicherung

Sie k√∂nnen etwas dagegen unternehmen! Und das kostet Sie als Rechtsschutz­versicherter lediglich eine m√∂gliche Eigenbeteiligung. Wir k√∂nnen Ihnen au√üerdem eine L√∂sung anbieten, die es Ihnen sogar ohne Selbstbeteiligung erlaubt, Ihre Anspr√ľche risikolos durchzusetzen.

Beispiele von erfolgreich abgeschlossenen Fällen, die durch Anda Invest finanziert wurden:

Dieselskandal vw-touareg-3-0-tdi-euro-6

VW Touareg 3.0 TDI EURO 6
LG Aachen

63.268,54 ‚ā¨ Entsch√§digung

Dieselskandal Audi-A5_Sportback_3-0_TDI-EURO-5

Audi A5 Sportback 3.0 TDI EURO 5
LG Hamburg

26.374,‚Äď ‚ā¨ Entsch√§digung

Dieselskandal Porsche_Cayenne_3-0_TDI_EURO_6

Porsche Cayenne 3.0 TDI EURO 6
LG Landshut

54.387,77 ‚ā¨ Entsch√§digung

Dieselskandal Audi_Q5_3-0_TDI_EURO_6

Audi Q5 3.0 TDI EURO 6
LG Wuppertal

28.182,34 ‚ā¨ Entsch√§digung

Wer ist Anda Invest?

Anda Invest trat im Jahr 2017 mit dem Ziel an, Verbraucher als Prozesskostenfinanzierer bei Gerichtsverfahren gegen gro√üe Konzerne zu unterst√ľtzen.

Als inhabergef√ľhrtes Unternehmen arbeiten wir mit renommierten Verbraucherschutzanw√§lten zusammen, die bereits mehr als 10.000 Individualklagen gef√ľhrt haben.

In den letzten vier Jahren konnten unsere Partner der Automobilindustrie in nahezu allen Verfahren Betrug nachweisen ‚Äď und unseren Kunden so zu ihrem Recht verhelfen.

So kommen Sie mit Anda Invest zu Ihrem Recht:

Wie helfen Sie mir?

Vereinfacht ausgedr√ľckt bieten wir Ihnen die M√∂glich­keit, ohne eigenes finanzielles Risiko gegen die Automobilkonzerne vorzugehen.
Im Gegenzug erhalten wir ‚Äď nach erfolgreichem Prozessverlauf ‚Äď einen prozentualen Anteil des Ihnen zugesprochenen Betrags. Wieviel das ist, richtet sich nach dem von uns eingesch√§tztem Risiko.

Was muss ich bezahlen, wenn der Prozess verloren geht?

Einfache Antwort: Gar nichts! Das ist der Deal: Wir √ľbernehmen s√§mtliche mit dem Prozess in Zusammenhang stehen den Kosten und tragen zudem das Risiko eines Verlustes.

Kostenloser Fahrzeug-check!

Lassen Sie mit nur wenigen Angaben √ľberpr√ľfen, ob Ihr Fahrzeug vom Dieselskandal betroffen ist. Wir √ľberpr√ľfen jede Anfrage pers√∂nlich und informieren Sie √ľber Ihre M√∂glichkeiten Schadenzersatz zu vom Hersteller zu verlangen.

Mit oder ohne Rechtschutzversicherung ‚Äď Mit Anda Invest arbeiten Sie ohne Kostenrisiko.

Welche Klagen aufgrund manipulierter Fahrzeuge finanziert Anda Invest?

Audi

A4, A5, A6, A7, A8, SQ5, SQ7, Q5, Q7 mit 3.0 oder 4.2 Liter Motoren

VW

Touareg 3.0 TDI

Porsche

Cayenne, Macan 3.0 TDI sowie 4.2 TDI

Falls Sie ein hier nicht aufgef√ľhrtes Dieselfahrzeug der obigen Marken mit 3.0 oder 4.2 Liter Motoren fahren, kontaktieren Sie uns einfach und sichern Sie sich eine kostenfreie Beratung durch einen unserer Kooperationsanw√§lte. Sollte die Erstzulassung Ihres Fahrzeugs nach August 2018 liegen, ist Ihr Fahrzeug nach heutigem Wissensstand vermutlich nicht betroffen.

Mehr zu Thema

Der Audi Skandal

Der Daimler Diesel Skandal

VW EA 288 / EA189

Fahrzeug jetzt pr√ľfen lassen!

Sind Sie rechtsschutzversichert?*
Haben Sie Interesse an einer risikofreien Prozesskostenfinanzierung?
Möchten Sie uns schon mehr Informationen zu Ihrem Fahrzeug nennen?*
Bitte rechnen Sie 1 plus 5.

Jetzt R√ľckruftermin vereinbaren!

Sie m√∂chten uns lieber pers√∂nlich sprechen? Kein Problem, wir rufen Sie zur√ľck.

Alternativ können Sie auch unsere Online Terminbuchung nutzen.

Uhrzeit
Was ist die Summe aus 4 und 8?

Aktuelles zum Abgasskandal

√úber 70 Verbraucheranw√§lte haben Beschwerde gegen den Vorsitzenden BGH-Richter Stephan Seiters eingereicht. Ihm wird vorgeworfen, Einfluss auf Oberlandesgerichte (OLG) im Dieselskandal auszu√ľben, damit diese Verfahren in die L√§nge ziehen.

Die vielen Klagen, die sich derzeit gegen VW, Audi, Daimler und BMW richten, k√∂nnten die Gerichte an ihre Belastungsgrenze bringen. Deshalb wollen die Bundesl√§nder k√ľnftig bei Urteilen im Dieselskandal schneller reagieren.

Herber R√ľckschlag f√ľr VW im Abgasskandal: Auch das Landgericht Trier hat entschieden, dass Schadenersatzanspr√ľche aus dem Dieselskandal gem√§√ü ¬ß 852 BGB nicht nach drei Jahren verfallen. Der Anspruch verj√§hrt erst zehn Jahre nach Kauf des Autos.

Brisantes Urteil im Dieselskandal: Erstmals hat ein Oberlandesgericht (OLG) Volkswagen auch beim Motor EA 288 wegen Manipulation verurteilt. Spannendes Detail: VW hatte Beh√∂rden √ľber eine Abschalteinrichtung informiert, nicht aber die √Ėffentlichkeit.

Nach √ľber f√ľnfj√§hrigem Widerstand von Regierung und Automobilkonzernen konnte die Deutsche Umwelthilfe (DUH) endlich die Dieselskandal-Akten aus dem Herbst 2015 ver√∂ffentlichen. Seit damals besch√§ftigen illegale Abschalteinrichtungen betroffene Autok√§ufer.

Volkswagen muss gesch√§digten Diesel-K√§ufern nicht nur Schadensersatz zahlen, sondern auch die Kosten f√ľr die Finanzierung des erworbenen Automobils √ľbernehmen. Das hat der Bundesgerichtshof in Karlsruhe entschieden.

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hatte Daimler wegen der Verwendung illegaler Abgastechnik dazu verurteilt, Hunderttausende Diesel-Fahrzeuge zur√ľckzurufen (Anda hat am 10. Februar bereits dar√ľber berichtet). Der Autokonzern h√§lt die Einrichtungen f√ľr zul√§ssig und zieht nun selbst vor Gericht.

Der durch den Abgasskandal in die Defensive geratene Autokonzern versucht in einer aufw√§ndigen Kampagne, gesch√§digte Kl√§ger im Fall des Motorentyps EA 288 davon zu √ľberzeugen, dass eine Klage sinnlos ist.

Haftet Audi f√ľr manipulierte Dieselmotoren der Konzernmutter VW? Der Bundesgerichtshof (BGH) hat daran seine Zweifel. Nach Meinung der H√∂chstrichter m√ľssen Kl√§ger zun√§chst belastbare Indizien vortragen, dass Audi von den Manipulationen der Dieselmotoren seitens VW wusste.

Navigation Schließen Suche E-Mail Telefon Kontakt Pfeil nach unten Pfeil nach oben Pfeil nach links Pfeil nach rechts Standort Download Externer Link Startseite